HD
LEE SCHORNOZ & MICHEL GORSKI - Lee Schornoz & Michel Gorski - Wywalcz - Mx3.ch

Lee Schornoz & Michel Gorski - Wywalcz

58 Plays

Hinzugefügt am 3 Juli 2018

Beschreibung
Lee Schornoz & Michel Gorski singen auf Polnisch? Ungewöhnlich? Nein, nur auf den ersten Blick, denn Freunde und Insider wissen allzu gut, dass „Seislerbubi“ Gorskis Wurzeln durch und durch Nordost-europäischer Natur sind. Umso logischer, dass der mittlerweile in den wilden Masuren wohnhafte, gebürtige Afrikaner und EU-Schweiz-Doppelbürger, auch in dieser Sprache einiges zu berichten hat. Um dieser Ambition nachzudoppeln komponierte er kurzerhand den Song selbst, dies Stil-getreu in mitreissender Polka-Manier. Inhaltlich handelt der Text von nichts anderem als von Freiheit, jener Freiheit, die sich Polen als Staat in den 1000 Jahren seines Bestehens stets immer wieder erkämpfen musste. Nicht zu vergessen sind jene zahlreichen Gefahren, denen das Land angesichts der vergangenen, blutigen Weltkriegshandlungen leider allzu oft trotzen musste. Der Leitsatz "Wywalcz Jej wolnosc lub zgin" (Erkämpfe die Freiheit oder stirb) dürfte in einem breiteren Masse jedem Polen bekannt sein. Michel Gorski, der in den Unterlagen und Tagebüchern seines im 2. Weltkrieg gefallenen Grossvaters, Widerstandkämpfers und Offiziers Major Jan Gorski, stöberte, fand den umfassenden Text des Lieds, aus welchem der obgenannte Leitsatz stammt. Kpt. pil. Florian Edmund Adrian, hatte damals (1942) im Ausbildungssaal der Cichociemni (informelle Fallschirmjägerformation „Lautlos im Dunkeln“ der polnischen Untergrundarmee) in Audley End (England) diesen Leitsatz auf die polnische Landkarte geschrieben. Dieser Leitsatz ist in Polen mittlerweile Legende geworden. In diesem Saal hielt mjr. Jan Gorski, Initiator und Mitbegründer der „Cichociemni“, die in das von Nazis besetzte Polen mittels Fallschirm sprangen und Hilfe brachten, seinen Unterricht. Der Text des Liedes entstand 1940 im Gefängnis von Vilnius, gesungen von eingekerkerten polnischen Freiheitskämpfern, und war in seiner vollen Länge bisher noch unbekannt. Ein Glücksfall, denn damit fügt sich ein Puzzle-Teil zu einem Ganzen, welches in all diesen ereignisreichen Jahren die polnische Identität ausmachte und welches immer noch in den Herzen liegt. Im Jubiläumsjahr der Wiedererlangung der polnischen Unabhängigkeit (1918/2018) ist dies Lied auch ein Geschenk an die Freiheit und Unabhängigkeit liebenden Polen. Musikalisch betreut hat Gorskis Komposition sein langjähriger Freund und musikalischer Partner Lee Schornoz. In seinem neuen Studio caliberclub2.ch produzierte und mischte er den Song ab.
Album
Wywalcz
Erstellungsjahr
2018
Label
Pro Stata Records, Warszawa, Polska
Regie
Michel Gorski
Tags
wywalcz, polka, polska, jan gorski, warszawa, lee schornoz, michel gorski

Credits & Dank

Musiker/Mitwirkende:

Michel Gorski: Gesang/E-Gitarre/Komposition/Text/Kamera

Lee Schornoz: Ukulele/Rajastan-Maultrommel/Perkussion-, Tuba- und Song- Arrangement/ Aufnahmen/Mix/Videoschnitt

André Schornoz: Aufnahmen/Perkussion: Gurke, Cymbal/Supervision Tuba-Arrangement

Pascal Schafer: Tuba

Bruno Raemy: Akkordeon

Marc Brunner: Pauke und Snare-Drum

Adi Flück: Mastering, centraldubs.com, Bern, Switzerland

58 Plays