HD
Tobi Gmür - Empfschtoff - Mx3.ch

Empfschtoff

65 plays
Pop
18 tracks

More information

Added on 19 July 2018

Description
Dieser Song heisst nicht nur so, er IST ein Impfstoff. Einer, der einfährt, beschwingt und zugleich einen leisen Schauder über den Rücken jagt. Eingängig eben. Aber auch eigenwillig. Musikalisch eher retro und doch irgendwie zeitlos. Eigentlich ein Blues-Song, einer mit viel Pop-Appeal. Ein Moll-Song, der für gute Laune sorgt. «Empfschtoff» ist Gmürs Mundart-Adaption von «Into Desperate Arms», geschrieben von James Dale und John Herbert, die bis letztes Jahr als Goldheart Assembly unterwegs waren. Den Luzerner und die Londoner verbindet eine schon viele Jahre währende Freundschaft und Zusammenarbeit. Ein Glücksfall, ist Gmür doch seit Beginn seiner musikalischen Arbeit vor genau 30 Jahren der britischen Musik verbunden, und eigentlich nur ihr. Trotz Mundart. «Empfschtoff» ist die 1. Single-Auskopplung von Tobi Gmürs neuem und 3. Mundart-Album «Bern», das im Herbst 2018 erscheinen wird. Die Songs hat Gmür bei Oli Bösch im U3 in Bern (Züri West u.a.) eingespielt, und zwar fast allein: Alle Basics – Gitarren, Bass, Drums – stammen von ihm. Auch diese Freundschaft zu Bösch ist ein Glücksfall. Gmür: «Mit Mothers Pride haben wir in Olis U3-Studio vor zehn Jahren ’Love Comes Knocking’ aufgenommen. Seither wünschte ich mir immer, wieder einmal mit ihm zu arbeiten. Er gehört zu den besten Produzenten/Engineers der Schweiz, denn er versteht es wie fast kein anderer, die Lieder so klingen zu lassen, wie sie es ’verdienen‘.» Single-Release: 20.07.2018
Album
Bern
Year of creation
2018
Director
Karin Schmid
Tags
james dale, schmiderei.com, karin schmid, bern, oli bösch, tobi gmür, mundart, mundartrock

Credits and thanks

Video by Karin Schmid / www.schmiderei.com

Song written by James Dale, John Herbert and Tobi Gmür
Recorded and mixed by Oli Bösch at U3, Bern
Mastered by Oli Bösch at Livingroom, Hinterkappelen

Tobi Gmür: Vocals, Guitars, Bass, Drums
Daniel Wäch: Keyboards
James Dale: Harmony Vocals

65 plays